Ich verschone Sie ja gänzlich mit persönlichen Details, aber jetzt möchte ich einmal eine Ausnahme machen. Einige Leser haben mir Mails mit nettem Feedback über mein Blog geschrieben: Vielen Dank dafür! Vereinzelt klang auch der Wunsch nach häufigeren Posts an (eine leicht getarnte Version der Frage "Lebst Du eigentlich noch? :-)

<Rechtfertigung>Ja, ich lebe noch, und war in letzter Zeit zugegebenerweise etwas beschäftigt mit dem Release meiner Tochter Theresa (noch im Alphastadium, sehr viel Maintenance nötig, Soundfunktion aber voll funktionsfähig), diversen Reisen nach Vaubekien und neuerdings mit der Aktion "Deutschland sicher im Netz" - hier plane ich Events für Entwickler zum Thema sichere Programmierung.</Rechtfertigung>

Aber ich gelobe Besserung. Wiederbelebungsmaßnahmen für mein Blog sind in vollem Gange, vor allem seit ich mein vergessenes Passwort für die Blogging-Engine auf einem PostIt-Zettel unter meiner Tastatur wiedergefunden habe (kleiner Scherz. Den PostIt-Zettel habe ich natürlich sicher in meiner Geldbörse verwahrt. Schließlich hat man einen Security-Ruf zu verlieren.)