In der Visual Studio Gallery auf MSDN Online steht ab sofort die Beta 2 der Team Foundation Server Power Tools 2010 zur Verfügung. Dieses Erweiterungspack für die kommende Version des Team Foundation Server enthält unter anderem einen Process Template Editor und den Team Foundation Server Best Practices Analyzer. Mit dem Process Template Editor wird es ermöglicht, die Team Foundation Server Process Templates innerhalb von Visual Studio zu verändern und anzupassen.

Der Best Practices Analyzer ist ein Diagnosetool, das diverse Informationen rund um das Deployment, die Konfiguration, Regeln oder Reportings liefert. Somit können mögliche Probleme frühzeitig erkannt und an Best Practices angepasst werden. Nähere Informationen rund um den Best Practice Analyzer bietet auch Ladislau Szomoru, seines Zeichens Escalation Engineer im Bereich Team Foundation Server, in einem Blog-Posting.

Weiterhin in den Tools enthalten ist ein Check-In Policy Pack, das eine Reihe von Check-in Policies installiert, mit denen zum Beispiel das Einchecken bestimmter Dateiendungen oder regulären Ausdrücke verhindert werden kann. Vervollständigt werden die Tools durch Work Item Templates, einen Alert Editor, eine Windows Shell Extension, die Unterstützung der PowerShell oder eine TFPT-Kommandozeile.

Ebenfalls für Team Foundation Server 2010 Beta 2 verfügbar ist SCRUM for Team System V3 Beta 2 von EMC Consulting. Die aktuelle Version enthält sowohl die Server-Tools (Scrum for Team System), die Client-Tools (Scrum Masters Workbench) als auch ein Process Template. Tiefere Informationen rund SCRUM for Team System liefert Crispin Parker in seinem Blog