von Uwe Baumann, Produktmanager Developer Tools, Microsoft Deutschland GmbH

Vielen wird das "kleinste" Microsoft-Betriebssystem für Geräte mit beschränkter Speicherkapazität und Rechenleistung noch als Windows CE bekannt sein - seit einiger Zeit ist der offizielle Name jedoch "Windows Embedded Compact". Das erfolgreiche und stabile System ist in unzähligen Geräten zum Einsatz -  von der kleinen Messonde bis zum Industrieroboter.

Gestern wurde nun die neuste Version "Windows Embedded Compact 2013" veröffentlicht. Mit einem verbesserten Systemkern, erhöhter Dateisystem-Performance, extrem schnellen Bootzeiten, Echtzeitfähigkeit  und WiFi-Unterstützung ist es das ideale Betriebsystem für moderne Geräte.

Wichtig für Entwickler: Modernisiert wurde auch die Unterstützung für die Entwicklungswerkzeuge und Embedded-Entwickler können jetzt auf die volle Leistungsfähigkeit der Visual Studio 2012 Produktreihe zugreifen. Gleichzeitig gibt es eine neue Version des .NET Compact Frameworks (3.9).  Der bekannte "Platform Builder" integriert sich in Visual Studio 2012 und enthält alle Werkzeuge um eine Embedded-Platform zu entwerfen, zusammenzustellen und zu testen. Somit können Entwickler die neusten Compiler für ARM und x86, die neue Benutzeroberfläche, IntelliSense und viele andere Verbesserungen in Visual Studio 2012 nutzen.

Mit dem "Application Builder" können Entwickler dann Anwendungen für die Plattform schreiben. Dabei werden die APIs, Tools und Vorlagen so angepasst, dass die Anwendungsentwicklung optimal auf das Zielgerät abgestimmt ist. .NET-Entwickler können ihr existierendes Know-How optimal einsetzten, um mit dem neuen Compact Framework Anwendungen zu schreiben , die auf die limitierten Fähigkeiten von Kompaktgeräten angepasst sind. Dazu zählt die Unterstützung für Mehrprozessorsysteme und die Optimierung des Garbage Collectors für Umgebungen mit schwächerer Rechenleistung und wenig Speicher.

Colin Murphy, Technical Program Manager bei der Windows Embedded Gruppe, verspricht: "Es war noch nie so einfach, für Geräte mit limitierten Leistungsdaten zu entwicklen."

Weiterführende Informationen sind auf offiziellen englischsprachigen Windows Embedded-Website zu finden:

Windows Embedded Compact 2013: a developer’s perspective
Microsoft announces general availability of Windows Embedded Compact 2013

Das komplette Softwarepaket kann ab sofort heruntergeladen werden.