Die Marktforscher von Gartner haben in einer aktuellen Studie 15 Anbieter von „Integrated Software Quality Suites“ unter die Lupe genommen und Microsoft dabei als eines von nur sechs Unternehmen als „Leader“ im „Magic Quadrant“ platziert. Untersucht wurden dabei zum Beispiel Tools und Fähigkeiten zum Test-Management, für automatisches Load Testing sowie für Unit Tests oder browserübergreifendes Testing.

Microsoft konnte dabei laut Gartner mit dem Ansatz des Team Foundation Server überzeugen, Software-Testing als Teamaufgabe für Product-Owner, Entwickler und Tester zu definieren. Zudem hebt die Studie die tiefe Integration des Testings in den Build-Prozess und die Ausweitung der Test-Möglichkeiten durch Unterstützung von Open Source-Software hervor. Aber auch das gut gefüllte Portfolio an Dokumentationen und Trainings-Ressourcen über MSDN Online wird lobend erwähnt.

Wir freuen uns auf jeden Fall über die Platzierung und werden weiter daran arbeiten, Ihnen auch in Zukunft eine der besten Lösungen für Software-Tests zur Verfügung stellen. Überzeugen können Sie sich davon übrigens durch die Preview-Versionen von Visual Studio 2013 und Team Foundation Server 2013.

Ein kleine Anmerkung zum Schluss: Gartner unterstützt keinen der Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen, die in seinen Forschungspublikationen dargestellt sind, und rät Technologieanwendern, nicht nur diejenigen Anbieter mit der höchsten Bewertung zu wählen.

Gartner Forschungspublikationen bestehen aus den Meinungen der Gartner Forschungsorganisation und sollten nicht als verbindliche Aussagen ausgelegt werden. Gartner schließt jegliche Gewährleistung, ausdrücklich oder impliziert, in Bezug auf diese Forschung aus, einschließlich Garantien der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.