Webcast Serie "ASP. NET Server Controls – eine Kampfansage an „Clipboard Inheritance“ in zehn Teilen" startet heute um 16:00!

Webcast Serie "ASP. NET Server Controls – eine Kampfansage an „Clipboard Inheritance“ in zehn Teilen" startet heute um 16:00!

  • Comments 1

Heute startet meine zehnteilige Webcast Serie zum Thema „ASP.NET Server Controls“. Anbei der Abstract zur Serie und die Themen der einzelnen Webcasts:

Abstract der gesamten Serie

Die Einführung von Server Controls hat die Art und Weise wie ASP.NET Anwendungen entworfen und entwickelt werden revolutioniert.

Während das .NET Framework ein modernes, konsistentes und durchgehend objektorientiertes Programmiermodell mit sich bringt, ermöglichen Server Controls Quellcode auf UI-Ebene in einem bislang nicht gekannten Ausmaß zu kapseln und wieder zu verwenden. Neben vielen weiteren Vorteilen können Server Controls beispielsweise ihren eigenen Status verwalten, unterstützen „Event Bubbling“ und ermöglichen einen deklarativen Programmierstil.

Obwohl Server Controls bereits seit der ersten Version des .NET Frameworks entwickelt werden können, wird diese Möglichkeit bislang von überraschend wenigen Entwicklern wahrgenommen.

Um die Mächtigkeit von Server Controls zu verdeutlichen, entwickeln wir in dieser Serie eine Reihe eigener Server Controls, welche Sie im Anschluss in Ihren ASP.NET Anwendungen verwenden können. Auf dem Weg erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Arten von Server Controls, lernen wie sich diese voneinander abgrenzen und erhalten das nötige Handwerkszeug um zukünftig eigene Server Controls entwickeln zu können.

ASP.NET Server-Controls (Teil 1-10) – Allgemeiner Überblick über ASP.NET Server Controls

Um ASP.NET Server Controls entwickeln zu können, müssen zuerst die Grundlagen zum Thema vermittelt sowie ein gemeinsames Verständnis geschaffen werden. Dies ist das Ziel des ersten Webcasts dieser zehnteiligen Serie. Sie erhalten neben einer Einführung in die allgemeinen Grundlagen einen Überblick über die verschiedenen Arten von Server Controls, lernen wie sich HTML Controls von Web Controls abgrenzen, erfahren die Vor- und Nachteile von „User“ und „Custom“ Controls und kommen zum ersten Mal mit den Begriffen „Inherited Controls“, „Rendered Controls“ und „Composite Controls“ in Berührung.

Datum: 30.08.2006, 16:00
Level: 100

ASP.NET Server-Controls (Teil 2-10) – User Controls

Nachdem im ersten Webcast die Grundlagen für die Entwicklung von Server Controls vermittelt wurden, geht es nun endlich mit eigenen Controls los. Als Einstieg ins Thema entwickeln wir einige einfache User Controls und schauen uns an wie deren Properties angesprochen werden können. Weiterhin betrachten wir wie User Controls in den Lebenszyklus der Seite eingebunden sind, und wie wir auf deren Events reagieren können.

Datum: 20.09.2006, 14:00
Level: 100

ASP.NET Server-Controls (Teil 3-10) – Inherited Controls

Im Focus des heutigen Webcasts steht unser erstes „Custom Control“, genauer gesagt ein „Inherited Control“. An einem Beispiel wird gezeigt wie einfach es ist, mit Hilfe der OOP, ein bestehendes ASP.NET Server Control zu erweitern und auf die eigenen Wünsche anzupassen.

Datum: 27.09.2006, 16:00
Level: 100

ASP.NET Server-Controls, Teil 4 – Rendered Controls, Überblick

Als angehende Server Control Profis beschäftigen wir uns heute mir der zweiten Art von Server Controls, den so genannten „Rendered Controls“. Diese Controls bestechen durch ihre Schnelligkeit in der Ausführung indem sie dem Entwickler die Möglichkeit bieten, direkt in die „HTML rendering engine“ einzugreifen. Wie das genau geht, wie Sie die ASP.NET Namenskonventionen einhalten und wie Sie erste Einflüsse auf das Aussehen Ihres Controls nehmen können, ist Gegenstand dieses Webcasts.

ASP.NET Server-Controls, Teil 5 – Rendered Controls, Events

Ohne die Möglichkeit auf Ereignisse reagieren zu können ist ein Control nur bedingt nützlich. Aus diesem Grund widmen wir uns heute ausschließlich dem Thema Events und schauen uns an wie diese bei „Rendered Controls“ behandelt und implementiert werden.

ASP.NET Server-Controls, Teil 6 – Rendered Controls, Styling

Mit Hilfe von Styles kann der Benutzer Ihres Controls Einfluss auf dessen Erscheinungsbild zu nehmen. Je mehr Möglichkeiten zur Konfiguration Sie dem Anwender zur Verfügung stellen, desto wahrscheinlicher ist es, dass dieser Ihr Control nach seinen Wünschen anpassen kann und es in seinen Anwendungen verwendet. Da die Implementierung von Styles in „Rendered Controls“ an manchen Stellen etwas trickreich ist, beschäftigt sich Teil sechs unserer Serie mit diesem Thema.

ASP.NET Server-Controls, Teil 7 - Composite Controls, Überblick

Die dritte Gruppe von Custom Controls, die so genannten „Composite Controls“ ist Inhalt des siebten Teils. Im Gegensatz zu „Rendered Controls“ werden „Composite Controls“ aus bestehenden Server Controls „zusammengesetzt“. Was darunter genau zu verstehen ist und wie Sie diese Art von Controls entwickeln lernen Sie in diesem Webcast.

ASP.NET Server-Controls, Teil 8 - Composite Controls, Events

Analog zu Teil fünf geht es auch heute wieder um Events. Diesmal allerdings beleuchten wir deren Verwendung bei „Composite Controls“ und die Unterschiede zu Events bei „Rendered Controls“

ASP.NET Server-Controls, Teil 10 – Anpassen von Server Controls mit Templates

Mit Hilfe von Templates geben Sie einem Entwickler die Möglichkeit bei Verwendung Ihres Controls bestimmte Bereiche innerhalb des Controls im Nachhinein zu verändern. So kann in einem GridView-Control beispielsweise eine Spalte als TemplateField definiert werden, was einem Entwickler gestattet andere Controls in dieses Feld einzubetten. Wie dieses Verhalten implementiert werden kann zeigt unser neunter Webcast.

ASP.NET Server-Controls, Teil 10 – Neuerungen in ASP.NET 2.0, Verschiedenes

Im letzten Teil der Serie beleuchten wir die Neuerungen von ASP.NET 2.0 und finden heraus, was sich für den Control-Entwickler verändert. Außerdem gibt es heute eine Übersicht über verwandte Technologien, die im Zusammenhang mit der Entwicklung von Custom Controls stehen.

 

Anmelden können Sie sich auf ASP. NET Server Controls – eine Kampfansage an „Clipboard Inheritance“ in zehn Teilen oder über die Links der einzelnen Webcasts.

Viel Spaß beim Zuhören!

Daniel

Leave a Comment
  • Please add 7 and 7 and type the answer here:
  • Post