Charlie Kindel, der sich als “Partner Group Program Manager for the Windows Phone Application Platform & Developer Experience” im Windows Phone-Team darum kümmert, dass alle interessierten Entwickler die Apps-/Games-Story rund um Windows Phone 7 Series richtig verstehen, sobald es soweit ist, hat einen etwas länglichen, aber hochinteressanten Blogeintrag veröffentlicht, in dem er beschreibt, welche Prinzipien beim Neuanfang unserer mobilen Plattform gelten und worauf die Schwerpunkte liegen. Es gilt eben nicht mehr “je mehr Features, desto besser” und “irgendwer wird dieses API schon brauchen können”. Wir dürfen gespannt sein, wie sich die neue, strikte Herangehensweise in der Bedienbarkeit der Geräte selbst, aber auch bei der Entwicklung eigener Software über die bereitgestellten Tools und Frameworks bemerkbar macht – in hoffentlich positiver Weise.

- Frank