WINDOWS PHONE

Die Smartphone-Plattform von Microsoft

Device-Entwicklung: VS2008 vs. VS2010

Device-Entwicklung: VS2008 vs. VS2010

  • Comments 2

Mich erreichen seit der Fertigstellung von Visual Studio 2010 häufiger Fragen von verunsicherten Kunden, welche in ihrem frisch installierten VS 2010 vergeblich nach den altbekannten “Smart Device”-Projekten (.NET Compact Framework, Windows Mobile, Windows CE) suchen. Deshalb sei es an dieser Stelle explizit unterstrichen: Visual Studio 2010 unterstützt keine Smart-Device-Projekte (“Anwendungen für intelligente Geräte” in der deutschen Übersetzung) im klassischen, gewohnten Sinne. In der Dokumentation findet sich diese Klarstellung hier.

Visual Studio 2010 ermöglicht die Entwicklung von Anwendungen für das kommende Windows Phone 7, mittels der gesondert zu installierenden “Windows Phone Developer Tools”, von denen gegenwärtig die Beta-Version hier verfügbar ist (RTM-kompatibel). Für weitere Informationen zur Windows Phone 7-Entwicklung siehe mein Übersichtsdokument dazu unter http://bit.ly/wp7dev.

Visual Studio 2008 (ab Professional) ermöglicht die Entwicklung von Anwendungen für Windows Mobile bis Version 6.x, sowie für Windows (Embedded) CE, entweder per .NET Compact Framework, oder über spezielle native SDKs. Eine Übersicht speziell zur Windows Mobile-Entwicklung findet sich in meinem Dokument unter http://bit.ly/wm6xdev.

Danke für die Aufmerksamkeit.

- Frank

Leave a Comment
  • Please add 2 and 8 and type the answer here:
  • Post
  • Da gibt es nicht viel zu sagen. Außer das ist der Größte Schwachsinn der mir untergekommen ist.

    Vor vielen Jahren gab es mal einen Brief von Billi  'him-self' an einen Autohersteller. Ist schon ein paar Jahre her. Aber; ich möchte das mal als Beispiel verwenden.

    Mein Autohersteller Verkauf auch Wohnwagen. Natürlich habe ich das letzte Modell.

    Nun kommt ein neues Model meines Autos, und ich warte schon sehnsüchtig darauf.

    Das Autos spielt alle Stückerl: Ja es hat sogar den berüchtigten 'Start'-Knopf.

    Endlich wird das Auto geliefert, nichts wie hin zum Händler und das Auto abgeholt.

    Nun muss natürlich noch die Anhängerkupplung darauf.  Ich will ja meinen Wohnwagen ausführen.

    Aber was;  Geht nicht;  an diesem Auto kann keine Anhängerkupplung montiert werden!

    Ach, ich kann mir ein 'abgespecktes' Model meines Autos kaufen. Hat zwar wieder einen Schlüssel zum Starten und die vielen anderen 'Feature' auch nicht.  Aber; die Anhängerkupplung lässt sich montieren!

    Super;

    Danke Microsoft

  • Vielen Dank für diesen sachlichen Kommentar und den treffenden Vergleich.

    Wie jeder, der in der Produktentwicklung tätig ist, aus Erfahrung weiss, ist nicht alles, was an einem neuen Produkt wünschenswert ist, auch machbar. Kompromisse sind deshalb notwendig. Anderenfalls hätten wir in diesem Fall die neue Version wohl Visual Studio 2012 nennen müssen.

    Wir hoffen, dass für die meisten Entwickler die o.g. Alternativen eine akzeptable Wahl darstellen. Wir sind uns aber auch dessen bewusst, dass wir damit nicht jeden glücklich machen werden.

    Danke,

    Microsoft

Page 1 of 1 (2 items)