WINDOWS PHONE

Die Smartphone-Plattform von Microsoft

Windows Phone (7) Marketplace, Beta-Testing und die “private Wolke”

Windows Phone (7) Marketplace, Beta-Testing und die “private Wolke”

  • Comments 4

Wie schon früher häufiger erwähnt, wird für Windows Phone 7 unser Windows Phone Marketplace die einzige Möglichkeit sein, 3rd-Party-Software auf die Endgeräte der Kunden zu bringen. Aktuelle Ankündigungen zum Business rund um den Marketplace habe ich in meinem jüngsten Blogeintrag dazu vorgestellt.

Ein weiteres neues Feature, das an dieser Stelle herausgestellt werden soll, ist ein neuer Dienst für Beta-Tests von Software durch einen beschränkten, wohldefinierten Testerkreis. Software, die sich noch im Beta-Stadium befindet, kann natürlich nicht über den normalen Distributionsweg (Marketplace) auf die Geräte der potentiellen (oder ausgewählten) Betatester kommen – denn höchstwahrscheinlich würde sie gar nicht zertifiziert und damit zugelassen werden. Ein Teufelskreis also. Wie kommen wir da heraus?

Indem wir eine Art “privaten Marketplace” zur Verfügung stellen. Der Marketplace ist ein Cloud Service im besten Sinne des Wortes, der normalerweise dazu dient, Anwendungen und Spiele weltweit oder in einer bestimmten Region anzubieten, und zwar allen Kunden. Der Beta-Dienst dagegen erlaubt es dem Entwickler oder ISV, spezifische Personen zu definieren, welche Zugriff auf die Beta-Software haben sollen. Jene wird vom Anbieter auf unseren Dienst hochgeladen (ohne die üblichen Zertifizierungen durchlaufen zu müssen) und kann dann von genau jenen Personen, die spezifiziert worden sind, über einen direkten Link installiert und danach gestestet werden. Die Beta-Anwendung findet sich nicht im allgemeinen Katalog und kann somit von anderen Kunden nicht gefunden werden.

Der Entwickler bekommt hier also tatsächlich sein Stückchen “private cloud”, mit dem er den Beta-Test abwickeln kann. Wie man leicht erkennen kann, ist das der erste Schritt hin zu einer allgemeineren Lösung eines “privaten Marketplace”, über den später auch Unternehmen ihre interne Software an einen beschränkten Nutzerkreis (ihre Mitarbeiter) verteilen können, ohne dass die ganze Welt Zugriff darauf hat. Eine, wie ich finde, hervorragende Lösung, die die Sorgen unserer Geschäftskunden bzgl. der Entscheidung, Windows Phone 7 im Unternehmen einzusetzen, drastisch verringern sollten.

Eine ausführliche Darstellung des “Beta-Marketplace” findet sich im Blogeintrag meines Kollegen Charlie Kindel.

- Frank

Leave a Comment
  • Please add 4 and 8 and type the answer here:
  • Post
  • Danke für diesen Blog-Eintrag, werde das asap mit meinem neuen HTC Mozart ausprobieren!

    --Harald-René Flasch (aka hfrmobile)

  • Wie sieht es, mehr als ein Jahr danach, tatsächlich aus? Gibt es die "private Cloud" für firmen-interne Applikationen?

    Wie häufig und intensiv wird die "beta-cloud" verwendet?

    Danke schon im Voraus für etwaige Antworten!

    --Harald-René Flasch (aka hfrmobile)

  • Wo/wie komme ich zu einer "privaten Wolke" bzw. ist das noch aktuell?

    Inwischen gibt es ChevronWP7, aber eine "private Wolke" für Beta-Tests wär schon was ...

    --Harald-René Flasch (aka hfrmobile)

  • Versuch Nr. 3: Warum bekommt man hier keine Antwort?

Page 1 of 1 (4 items)