Während der Windows Phone Marketplace an sich bereits dafür sorgt, dass die eigenen Apps und Spiele potentiell von einer großen Zahl von Kunden gesehen werden, sind bei der wachsenden Anzahl von Apps sicher in vielen Fällen weitere Maßnahmen sinnvoll, um die Sichtbarkeit für Produkte zu verbessern.

Eine solche Maßnahme besteht im “Deep Linking”, das dazu verwendet wird, mittels einer geeignet gestalteten URL direkt auf die eigene App entweder im Zune-Client auf dem PC oder im Marketplace auf dem Phone zu springen. Wie das funktioniert, ist in der MSDN-Dokumentation beschrieben.

Zusätzlich lässt sich der Link auf die eigene App auch noch grafisch ansprechend herausstellen mittels standardisierter Grafiken:

wp7_480x80_blue

Diese sind in verschiedenen Größen, Farben und Sprachen im Download Now-Kit enthalten und bieten dem potentiellen Kunden einen deutlichen Wiedererkennungswert.

Nachtrag:

Bei meinem Kollegen Kay Giza findet sich eine ausführlichere Anleitung, Werbelinks zu WP7-Apps zu erstellen. Danke, Kay!