Die MIX11 ist seit ein paar Stunden Geschichte – und sie hat wieder Geschichte geschrieben. Und ich glaube, dass das heißeste Thema in den Augen der meisten Besucher (neben dem Kinect-Sensor, den jeder als Geschenk mit nach Hause nimmt) ganz klar Windows Phone “Mango” hieß!

Im Hintergrund das Mandalay Bay Convention Center.

Wie schon im gestrigen Blogeintrag angerissen, hat nach der Keynote am ersten Tag, die von vielen mit eher verhaltener Begeisterung angenommen wurde, die Keynote des zweiten Tages mit der ausführlichen Vorstellung von “Windows Phone Next” (der offizielle Name wird bei passender Gelegenheit verkündet) Begeisterung hervorgerufen.

Eingeleitet wurde sie übrigens von einem “home-made video” von Brandon Foy, einem begeisterten WP7-Nutzer, der schon kürzlich durch ein selbstgemachtes WP7-Video auf YouTube von sich reden machte. Dafür bietet sich ihm jetzt eine einmalige Gelegenheit: wenn sein neues Video mindestens 200000 Views erreicht, wird es als Werbespot im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt Smiley

Die komplette Keynote sowie in Kürze auch alle anderen aufgezeichneten Sessions gibt es übrigens auf Channel9 hier.

An dieser Stelle noch ein paar visuelle Impressionen aus diversen Sessions zu den neuen Themen, die in den kommenden Monaten ausführlicher diskutiert werden.

“Mango” wird über 1500 neue APIs und Funktionen enthalten, hier ein repräsentativer Ausschnitt:

1500+ neue APIs

Die neuen Socket APIs machen u.a. VoIP-Apps wie bspw. Skype möglich:

Skype 4 WP

Ein neuer Simulator für Beschleunigung und Ort macht den WP Emulator noch wertvoller:

Simulator

Verschiedene Arten von Multitasking- bzw. Background-APIs können und sollen in verschiedenen Szenarien eingesetzt werden:

Multitasking

Neue APIs für den Zugriff auf Kontakte und den Kalender – mit Einschränkungen aus Datenschutzgründen:

K&K

Danke an alle Teilnehmer, Community-Mitglieder und Pressevertreter, die vor Ort waren – und bis zur nächsten MIX!