image

Wie einige aufmerksame Windows Phone-Entwickler schon seit gestern bemerkt haben, ist der App Hub nach einer kurzen Wartungsphase am Montag mit neuen Features live gegangen. Der Updateprozess ist jetzt vollständig abgeschlossen, und ein offizieller Blog-Eintrag von Todd Brix erläutert ausführlich die Neuerungen. Wer sich, bevor er diesen aufmerksam liest, einen kurzen Überblick verschaffen möchte – bitteschön:

  • Neue Märkte: Entwickler aus 7 zusätzlichen Ländern können Apps für Kunden in 19 zusätzlichen Märkten anbieten.
  • Vorbereitung für In-App-Werbung: Microsofts pubCenter-Angebot wird über das zugehörige Advertising SDK für Windows Phone bis Ende 2011 u.a. auch in Deutschland verfügbar sein.
  • Beta Distribution: Verteilung von Beta-Versionen einer App vor der offiziellen Zertifizierung an bis zu 100 ausgewählte Beta-Tester, über den Marketplace. (Kein Side Loading erforderlich. Dokumentation hier.)
  • Targeted Distribution: Verteilung einer App über den Marketplace mittels Deep Link, ohne dass diese im Katalog gelistet oder über die Suche auffindbar ist. (Dokumentation hier.)
  • Verbessertes Dashboard, verbessertes Reporting (Export nach Excel!).
  • Vereinfachte Registrierung: Einzelpersonen und Studenten werden ab sofort anhand ihrer Kreditkarteninformation bzw. DreamSpark-Accountdaten verifiziert. GeoTrust ist nur noch bei Firmenaccounts involviert. (!) Der zugehörige Walkthrough beschreibt dies.
  • App-Metadaten (Beschreibung etc.) können einfach geändert werden, ohne dass die App neu zertifiziert werden muss.

Diese und viele andere kleine Änderungen machen ab sofort das Leben des WP-App-Entwicklers deutlich leichter und angenehmer ;-)

(Andere Dinge, wie etwa die Abwicklung der US-Steuerformalitäten, werden weiterhin intensiv geprüft und in einem künftigen Update verbessert.)

Last but not least: die ersten Apps für die "Mango"-Version von Windows Phone, welche derzeit von vielen enthusiastischen Testern der ersten Stunde auf Basis des Windows Phone SDK 7.1 Beta 2 geschaffen werden, können voraussichtlich ab Ende August zur Zertifizierung eingereicht werden.

Gute Nachrichten, spannende Zeiten! Happy coding! :-)