Einreichen Ihrer Windows 8-Apps

Einreichen Ihrer Windows 8-Apps

Rate This
  • Comments 1

Apps sind das Herzstück des Windows Store. Als wir mit der Entwicklung der Einreichungsfunktion für Apps begannen, wollten wir Entwicklern einen möglichst problemlosen und schnellen Weg zur Verfügung stellen, ihre Apps im Store anbieten zu können. Wir haben uns über Konfliktvermeidung, Vertrauensaufbau durch Transparenz sowie verbesserte Vorhersagbarkeit und Konsistenz im Einreichungsverfahren von Apps viele Gedanken gemacht.

Dieser von Jonathan Garrigues, Program Manager im Developer Experience-Team, verfasste Beitrag beschreibt die Store-Einreichungsfunktion für Apps.

--Antoine Leblond


Zum erfolgreichen Betreiben des Windows Store benötigen wir Tools, mit denen Entwickler erfolgreich arbeiten können – sei es bei der Erstellung großartiger Apps, bei der Auflistung dieser Apps im Store, bei der Leistungskontrolle der Apps sowie bei der kontinuierlichen Aktualisierung. Wir sehen im Einreichungsverfahren die Entwickler als Partner mit dem gemeinsamen Ziel an, Benutzern so viele großartige Apps wie möglich zur Verfügung zu stellen.

In diesem Beitrag möchte ich Sie mit den Zielen vertraut machen, die sich auf unsere Entscheidungen bei der Konzeption des Einreichungsverfahrens für Anwendungen ausgewirkt haben.

Entwurfsschritte und Lernprozess

Zusätzlich zu den uns bekannten zu definierenden Basisszenarien haben wir uns weitere Entwurfsprototypen im Testlabor vorgenommen, um direktes Feedback von einem breitgefächerten Spektrum an Entwicklern zu erhalten. Wir haben uns außerdem die Zeit genommen, die Schwierigkeiten, denen Entwickler beim Einreichen von Apps auf anderen Plattformen begegnet sind, von so vielen Entwicklern wie möglich in Erfahrung zu bringen.

Die Erwartungen von Entwicklern sind so unterschiedlich wie die von ihnen entwickelten Apps. Einige Entwickler sind wissbegierig und möchten jede Option vollständig erkunden, andere dagegen erwarten einen gestrafften Ablauf, der nur ein paar Minuten in Anspruch nimmt. Wir haben festgestellt, dass es wichtig ist, die Erwartungen an Dauer und Komplexität im Voraus festzulegen. In diesem Zusammenhang besteht die Notwendigkeit, zum Einreichen einen unkomplizierten Weg zur Verfügung zu stellen, während gleichzeitig Flexibilität beim Entdecken und Verwenden der Optionen gewährleistet bleibt. Wir haben außerdem die Erfahrung gemacht, dass Entwickler häufig inspiriert werden, neue Features hinzuzufügen und Code zu ändern, wenn sie die Veröffentlichungsoptionen für Apps (wie z. B. Märkte, Preise, Testversionen und interne App-Angebotsfeatures) betrachten.

Das Einreichungsverfahren haben wir in zwei Phasen aufgeteilt. Zunächst befindet sich der Entwickler im Fahrersitz, wo Lernen, Einreichen und Überprüfen der eigenen Daten mit der jeweils eigenen Geschwindigkeit abläuft. Sobald die App zur Zertifizierung eingereicht wurde, sitzen die Entwickler allerdings im Fahrgastsitz, wo sie zwar den Fortschritt der App verfolgen, jedoch nicht mehr im gleichen Umfang wie zuvor diesen Fortschritt oder das Ergebnis des Verfahrens beeinflussen können. Es bestand die Notwendigkeit für ein Konzept zur Steigerung des Vertrauens in diese zweite Phase, während der Status der App im Rahmen des Zertifizierungsverfahrens transparent verfolgt wird.

Es sollte sichergestellt werden, dass Apps schrittweise eingereicht werden können und das Verfahren über mehrere Sitzungen abgeschlossen werden kann. Wir benötigten daher ein System, das vorhersagbar und zuverlässig Daten speichert, auch wenn diese Daten noch nicht perfekt sind, für den Fall, dass etwas anderes manchmal dazwischen kommen kann und das Verfahren später wieder aufgenommen werden muss.

Entwurfsziele

Weil wir unsere Entwicklungsbemühungen auf die Schwierigkeiten konzentrieren wollten, mit denen sich die meisten Entwicklern am häufigsten auseinandersetzen müssen, sind einige der von uns ausgewählten Hauptziele die folgenden:

  • Entwickler werden dabei unterstützt, das Store-Entwicklerportal vor dem Beginn des Schreibens des Programmcodes aufzurufen
  • Entwicklern wird eine Hilfestellung geboten, um den technischen Anforderungen des Stores zu entsprechen
  • Konzepte und Wiederholungen werden reduziert, indem Informationen direkt aus dem App-Paket abgerufen werden

Entwickler werden dabei unterstützt, das Store-Entwicklerportal vor dem Beginn des Schreibens des Programmcodes aufzurufen

Eines der regelmäßig auftauchenden Themen in unseren Anwendungstests bestand darin, dass Entwickler, wenn sie erst nach dem Ende des Programmierens das Store-Entwicklerportal besuchen, in der Regel den Code als Ergebnis der während der App-Einreichung vorgenommenen Entscheidungen geringfügig überarbeiten. In ähnlicher Weise müssen Entwickler sicherstellen, dass der Name der App nicht bereits verwendet wird, wenn sie das Entwickeln des Codes abgeschlossen haben und die App hochladen möchten. Wir fügen eine weitere Stufe der Vorhersagbarkeit hinzu, indem wir es Entwicklern ermöglichen, einen Namen bereits vor der Einreichung der App zu reservieren, da der Name garantiert einzigartig ist und zur Verwendung reserviert wird.

Die Dropdownliste aus dem Menü "Store" enthält "Entwicklerkonto öffnen..." und "App-Name reservieren"

Ein Vorteil dieser Möglichkeit für Entwickler, App-Namen im Voraus zu reservieren, besteht darin, dass sie früher im Prozess die Entwicklerportalsite aufrufen und sich dadurch mit weiteren Optionen und Anforderungen auseinandersetzen, die sie beim Entwickeln beachten müssen.

Der Link von Visual Studio zum Storeportal enthält keinen "Deep-Link" direkt auf die Namenreservierungsseite, sondern stattdessen zu einer Überblicksseite, auf der der Kontext für das Einreichungsverfahren von Apps festgelegt wird. Wir halten es für wichtig, transparent und direkt den gesamten Prozess des Einreichens im Store darzustellen, die Erwartungen, die mehrere Konzepte umfassen, visuell festzulegen sowie grobe Schätzungen über die Dauer jedes einzelnen Schritts mit einzubeziehen.

Beachten Sie, dass die Links zu zusätzlichen Informationen immer zu jedem Schritt verfügbar sind, auch wenn nur der erste Abschnitt aktiviert ist. Sie können also direkt eintauchen oder aber sich die Zeit nehmen, weitere Informationen zu jeder Option abzurufen.

Seite "App einreichen" mit folgenden Schritten: Name, Verkaufsdetails, erweiterte Features, Altereinstufung und Einstufungszertifikate, Kryptografie, Pakete, Beschreibung, Hinweise für Tester.  Jeder Schritt enthält eine kurze Beschreibung und voraussichtliche Dauer.

Die Schritte auf dieser Seite wurden absichtlich in einer Gruppierung der Konzepte angeordnet, die die Entwickler möglicherweise veranlasst, den Code früher im Entwicklungsverfahren konzeptionell so zu ändern, dass die Beantwortung dieser Fragen erleichtert wird, bevor sie zum Hochladen der App aufgefordert werden.

Ich möchte dabei drei dieser Konzepte kurz ansprechen:

  • Märkte – Mein Kollege Aayaz Bhorania hat in seinem Blogeintrag die globale Reichweite und Möglichkeit des Windows Store erwähnt. Allerdings macht die Auswahl der Märkte für Ihre App unmissverständlich klar, dass Lokalisierung das nächste Feature ist, dass Sie hinzufügen werden müssen. (Sie sehen im Video nur eine kurze Liste der Märkte, da ich dort eine Betaversion des Portals nutze. Die Liste wird aber sehr bald viel länger sein.)
  • Monetarisierung – Der Store stellt eine vollständige Unterstützung für Testversionen zur Verfügung, darunter sowohl eine integrierte, zeitbasierte Testversion als auch eine problemlose Methode, Feature-Differenzierungen für die Benutzer der Testversion mit einzuschließen. Mithilfe der Verwendung eines internen App-Einkaufsfeatures können Benutzer neue App-Ressourcen freischalten, ohne den Kontext zu verlieren. Diese Testversionen und einkaufsbasierten Features können problemlos entwickelt werden, sie benötigen jedoch Planung und Tests.
  • Services – An dieser Stelle kann sich ein früher Besuch des Portals für Ihre Testbemühungen wirklich lohnen. Windows 8 verfügt über eine großartige, integrierte Pushbenachrichtigungstechnologie, mit der der Wirkungsbereich Ihrer App bis auf die Kachel Ihrer App im Store-Bildschirm reicht. Wenn Sie einen Namen für die App reservieren, wird durch den Store eine eindeutige App-Identität generiert und die App für Pushbenachrichtigungen vorbereitet. Über die Seite "Erweiterte Features" erhalten Sie alle Informationen, um Ihr lokales Projekt an die vom Store zugeteilten Identitätsdetails anzupassen. Das ermöglicht es Ihnen, die App vor der Veröffentlichung zu testen, einschließlich des End-to-End-Verbindens der Benachrichtigungen.

Hilfe zu den technischen Anforderungen des Stores

Um eine einheitliche Kundenerfahrung zu erstellen, mussten in Bezug auf bestimmte App-Paketdetails Beschränkungen eingerichtet werden. Um beispielsweise zu gewährleisten, dass Kunden verlässlich Feedback für eine App im Store finden, erlangen oder geben können, haben wir uns dafür entschieden, dass alle Apps den Kunden mit einem einzigartigen Namen angezeigt werden müssen. Aus verschiedenen technischen Gründen muss die einzigartige Identität jeder App einige für die App spezifische sowie einige für den Entwickler spezifische Details enthalten.

Nachdem verschiedene Entwürfe in Betracht gezogen und verworfen wurden, in denen wir versucht haben, dem Entwickler diese gesamte Komplexität auf der Upload-Seite mitzuteilen (ohne vom Upload selbst abzulenken), haben wir uns zu einer automatisierten Option entschlossen und diese Informationen näher zur Entwicklerumgebung bewegt. Unter Verwendung von Visual Studio können Sie sich im Store authentifizieren, eine Liste Ihrer Apps anzeigen lassen, eine auf dem Store-Portal bereits definierte App auswählen und ein Paket erstellen, das an alle für die App bzw. für den Entwickler spezifischen Details angepasst ist, die der Store benötigt.

Visual Studio-Fenster mit Dialogfeld "App-Paket erstellen", in dem Folgendes angezeigt wird: Wählen Sie einen App-Namen für dieses Paket aus, App-Name, im Store bereits vorhandene Pakete, Namen reservieren..., Schaltflächen: Zurück, Weiter, Erstellen, Abbrechen

Dieses Verfahren in Visual Studio stellt einen schlüssigen Weg dar, Ihr Paket den Beschränkungen des Stores anzupassen, und es sorgt für eine erfolgreiche Annahme Ihres Pakets im Store bereits beim ersten Hochladen, da nach dem Upload durch den Store einige grundsätzliche Validierungen des Pakets vorgenommen werden.

Pakete - Verwenden Sie das Steuerelement, um die mit "App-Paket erstellen" in Visual Studio erstellten Pakete hochzuladen. Einige Bestandteile des Pakets sind spezifisch für Ihr Windows Store-Entwicklerkonto. Um das Paket in Visual Studio korrekt zu erstellen, melden Sie sich mit dem Microsoft-Konto an, das Sie mit dem Windows Store-Entwicklerkonto verwenden.

Indem wir Ihnen das Windows App Certification Kit zur Verfügung stellen, d. h. die gleichen technischen Tests, die durch den Store während der App-Zertifizierung ausgeführt werden, bieten wir zugleich eine erhöhte Vorhersagbarkeit in Bezug darauf, ob Apps den gesamten Zertifizierungsprozess des Stores erfolgreich durchlaufen. Da das Kit lokal ausgeführt wird, bevor Sie ein App-Paket hochladen, können Sie technische Probleme frühzeitig erkennen und die Sicherheit erhöhen, dass die App die technische Zertifizierung erfolgreich durchläuft.

Gesamtbewertung: BESTANDEN. Anwendungsausfälle beseitigen, BESTANDEN Die App sollte erfolgreich gestartet werden können. BESTANDEN Installieren Sie keine ausführbaren Dateien, die während des Testvorgangs abstürzen oder hängen bleiben. Ausfall des App-Tests im Metro-Stil BESTANDEN App-Manifest im Metro-Stil muss gültige Einträge für alle erforderlichen Felder enthalten. Aktiv für Windows-Sicherheitsfeatures entscheiden (Opt-In) PASSED Binary Analyzer...

Beziehen Sie Informationen direkt vom App-Paket

Um den Ablauf zu straffen und zu verhindern, dass Sie die gleichen Daten mehrfach eingeben müssen, beziehen wir so viel wie möglich direkt aus Ihren App-Paketen. Visual Studio stellt Tools zur Verfügung, damit Entwickler bestimmte Details im Paket bekanntgeben können, wie z. B. die von der App unterstützten Sprachen und die Ihren Kunden anzuzeigenden Logos. Manchmal handelt es sich um komplexe Beziehungen, da einige Apps Assets für unterschiedliche Auflösungen, vielfältige Hochkontrastverhältnisse und viele Sprachen mit überlappenden und Ersatzinhalten für diese verschiedenen Kontexte enthalten. Anstatt zu versuchen, diese Komplexität auf dem Store-Portal zu wiederholen und durch Sie ein zweites Mal zu definieren, werden diese Daten direkt aus dem Paket ausgelesen und das Paket als Kopiervorlage behandelt.

Unsere Auswahl an dieser Stelle beeinflusst den Zeitpunkt einiger der Einreichungsereignisse. Da Sie beispielsweise lokalisierte App-Auflistungsdaten für jede von Ihrer App unterstützte Sprache zur Verfügung stellen müssen, muss zur Aktivierung des entsprechenden Abschnitts des Einreichungsvorgangs ein Paket hochgeladen werden.

Pakete - 30 Minuten - Laden Sie Ihre App in den Windows Store

Sobald die unterstützten Sprachen vom Store-Portal aus dem hochgeladenen Paket ausgelesen wurden, werden die Abschnitte "Beschreibungen" aktiviert, in diesem Fall jeweils ein Abschnitt für Englisch bzw. für Französisch:

Pakete - Abgeschlossen, Beschreibung - 30 Minuten - Englisch nicht gestartet, Französisch nicht gestartet.

Sehen wir uns eine der Beschreibungsseiten an, bei denen es sich um den Eingabebildschirm für den meisten lokalisierten Text und die meisten lokalisierten Bilder handelt, die den Kunden auf der App-Auflistungsseite im Store angezeigt wird.

Ein langes Formular mit den folgenden Feldern: Beschreibung, Aufzählungszeichen der Beschreibung, Stichwörter, Beschreibung der Aktualisierung, Stichwörter, Informationen zu Urheberrecht oder Marke, Zusätzliche Lizenzbedingungen, Screenshots, Werbebilder, Empfohlene Hardwareaufzählungszeichen, App-Website, Supportkontaktinformationen, Datenschutzrichtlinien.

Als erstes fällt auf, dass diese Liste ziemlich lang geraten ist. Um Sie bei diesem langen Formular zu unterstützen, haben wir die "Ich hab's eilig" (Go catch your bus)-Funktion entwickelt. Viele Entwickler haben uns mitgeteilt, dass sie bei einem langen Formular wie diesem mit vielen erforderlichen Feldern das Gefühl haben, dass die Belange der Datenintegrität des Systems beim Entwurf eine höhere Wertigkeit erhalten haben als das, was die Person, die die Daten einzugeben hat, für Erfahrungen damit macht. In der Regel ist dies der Fall, wenn die Seite ein Speichern nicht zulässt, da teilweise unvollständige oder ungültige Daten enthalten sind.

Wir haben uns darauf eingestellt, dass Sie es eilig haben, daher können Sie die Daten in jedem Zustand speichern. Wenn diese ungültig sind, wird dies registriert, und wir stellen sicher, dass Sie die App nicht unbeabsichtigt zur Zertifizierung einreichen, bevor das Problem gelöst wurde. Sie können am nächsten Tag zurückkommen und darauf vertrauen, dass Sie den Prozess der Weiterentwicklung Ihrer Botschaft an die Kunden über den tatsächlichen Nutzen Ihrer App fortsetzen können. Wir sind davon überzeugt, dass das so wichtig ist, dass Sie es in Ihrer Zeit berücksichtigen sollten.

Wir haben außerdem bewusst eine "Speichern"-Metapher über den gesamten Vorgang verwendet, da wir betonen möchten, dass Sie später zurückkehren und dort weitermachen können, wo Sie aufgehört haben. Möglicherweise haben Sie bemerkt, dass auf einigen dieser Seiten keine Daten gespeichert werden können. Aber uns erschien die einheitliche Verwendung einer Schaltfläche "Speichern" zur Stärkung eines Sicherheitsempfindens und einer Vorhersagbarkeit geeignet, dass Sie jederzeit die Anwendung verlassen und zu ihr zurückkehren können.

Zertifizierungsstatus verfolgen

Beim Übergang der Einreichung zum Verfolgungszustand mussten eine Menge Faktoren gegeneinander abgewogen werden. Dabei handelt es sich um einen besonders sensiblen Teil des Szenarios, und die Dauer bis zur Markteinführung ist von entscheidender Bedeutung. Nachdem Sie während des Planens, Entwickelns, Testens und Einreichens im Fahrersitz gesessen haben, ändert sich plötzlich der Kontext, und Sie müssen auf ein Ergebnis warten. Wir wussten von Beginn an, dass es sich dabei um einen entscheidenden Teil des Vorgangs handeln würde und wir im Falle eines gelungenen Entwurfs sowohl das Vertrauen in die Verfahren als auch die Zufriedenheit der Entwickler mit dem Prozess des Einreichens von Apps in den Windows Store erhöhen können. Uns war klar, dass die anderen von uns unternommenen Schritte Vorhersagbarkeit und Einheitlichkeit unterstützen würden, z. B. die Bereitstellung des Windows App Certification Kit vor dem Einreichen der App und die verständlich formulierten Anleitungen unter Zertifizierungsrichtlinien für Apps. Das alles beantwortet immer noch nicht die unmittelbare Frage nach dem jeweiligen Status der App.

Das Ziel, das wir auf dieser Seite angestrebt haben, ist Transparenz: Hier ist Ihre App, hier ist der derzeitige Status, hier ist die übliche Dauer. Sie können den Fortschritt Ihrer App während des Zertifizierungsprozesses unter Verwendung der gleichen visuellen Sprache beobachten, die wir anderswo auf dem Portal einsetzen, um Sie auf einen Blick darüber zu informieren, wie kurz Sie davor sind, Ihre App Millionen von Benutzern von Windows 8 zur Verfügung zu stellen.

Wetter wurde zertifiziert. Vorverarbeitung - Abgeschlossen, Sicherheitstests - Abgeschlossen, Technische Kompatibilität - in Bearbeitung, Üblicherweise innerhalb von 6 Stunden erledigt, Freigabe - Ausstehend, Warten, bis App zertifiziert wurde, Signieren und Veröffentlichen - Ausstehend, Üblicherweise innerhalb von 2 Stunden erledigt

Im Folgenden finden Sie einen kurzen Einblick hinter die Kulissen während jeder dieser Phasen.

  • Vorverarbeitung. An dieser Stelle wird überprüft, ob alle benötigten Details für die Veröffentlichung der App vorhanden sind. Darunter fällt die Überprüfung des Status des Entwicklerkontos sowie, falls die App einen Kaufpreis oder ein beliebiges internes App-Angebotsfeature enthält, die Bestätigung, dass wir über die entsprechenden Papiere verfügen, die wir zur Auszahlung an Sie benötigen. Uns ist bewusst, dass es manchmal einige Tage dauern kann, diese Papiere auszufüllen. Daher ermöglichen wir unmittelbar den Beginn der Einreichung Ihrer App, auch wenn einige dieser Formulare noch nicht ausgefüllt wurden.
  • Sicherheitstests. Alles, was Sie einreichen, wird auf Viren und Malware überprüft.
  • Technische Kompatibilität. Das Windows App Certification Kit wird verwendet, um zu überprüfen, ob Ihre App den technischen Richtlinien entspricht. Dieser Vorgang entspricht exakt den gleichen technischen Zertifizierungsgrundlagen, die im SDK enthalten sind und die Sie lokal ausführen können, bevor Sie das Paket hochladen.
  • Inhaltskompatibilität. Unser Testteam überprüft den Inhalt der App in Hinblick auf die Einhaltung der Inhaltsrichtlinien. Da dieser Vorgang von echten Menschen durchgeführt wird, kann er länger als die anderen Schritte dauern.
  • Freigabe. Diese Stufe wird sehr schnell abgeschlossen, außer Sie haben ein Veröffentlichungsdatum in der Zukunft festgelegt. Wenn Sie auf der Seite "Verkaufsdetails" eine Wartezeit bis zu einem bestimmten Datum angefordert haben, bevor Ihre App Kunden angezeigt werden soll, bleiben Sie nach dem erfolgreichen Absolvieren der anderen Tests bis zu dem Datum in diesem Status.
  • Signieren und Veröffentlichen. In diesem letzten Schritt werden die von Ihnen eingereichten Pakete mit einem vertrauenswürdigen Zertifikat signiert, das mit den technischen Details Ihres Entwicklerkontos übereinstimmt. Dadurch erhalten Kunden die Sicherheit, dass die App vom Windows Store zertifiziert und nicht manipuliert wurde. Dann veröffentlichen wir Ihre App-Pakete im Store zusammen mit all den anderen Daten, die auf Ihrer App-Auflistungsseite angezeigt werden, sodass Millionen von Benutzern von Windows 8 in der Lage sind, Ihre Apps zu finden, zu erwerben und Spaß damit zu haben.

Ich hoffe, dass Sie einige interessante Informationen aus den Hintergründen und Überlegungen ziehen konnten, die den Entwurf der Windows Store-Einreichungsfunktion für Apps beeinflusst haben. Ich freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit und darauf, Ihre Apps im Windows Store zu sehen.

Jonathan Garrigues


Laden Sie dieses Video herunter, und spielen Sie es in einem geeigneten Media-Player ab:
MP4 in hoher Qualität | MP4 in niedriger Qualität

  • Loading...
Leave a Comment
  • Please add 4 and 1 and type the answer here:
  • Post