Mit Windows 8 stehen Ihnen in Visual Studio leistungsstarke Tools und ein umfangreicher API-Satz zum Erstellen großartiger Apps im Metro-Stil zur Verfügung. Doch wir wissen, dass Sie nicht nur großartige Apps erstellen möchten – Sie möchten erfolgreiche Apps erstellen. Wir verstehen, dass wir verpflichtet sind, Ihnen stichhaltige Daten über Ihre Apps zur Verfügung zu stellen – Daten, die Sie dabei unterstützen, kundenorientierte, fundierte Entscheidungen zu treffen. In diesem Beitrag beschreibt Deepak Mukunthu, Programm Manager im Developer Analytics-Team, einige der von uns bereitgestellten App-Berichte. Dieser Beitrag ist der erste von einer Reihe, in der die App- und Store-Daten behandelt werden, die wir Entwicklern zur Verfügung stellen, um sie bei der erfolgreichen Entwicklung aktueller und künftiger Apps zu unterstützen.

– Antoine


Als wir mit der Entwicklung der Analyseberichte begonnen haben, die in den Windows Store integriert werden, haben wir viel mit der Entwicklercommunity gesprochen. In diesem Gesprächen haben wir erfahren, dass sich die von Ihnen benötigten Informationen in drei Kategorien unterteilen lassen:

  1. Annahme: Anhand dieser Berichte können Sie Downloadtrends für Ihre App nachverfolgen und Kundenfeedback einsehen.
  2. Qualität: Anhand dieser Berichte können Sie die Qualität Ihrer Apps verbessern, indem Sie Abstürze oder Ausnahmen in Ihrer App nachverfolgen und untersuchen.
  3. Finanzen: Anhand dieser Berichte können Sie Ihre Einnahmen im Store nachverfolgen.

In diesem Beitrag konzentrieren wir uns auf die Berichte zur Annahme der Apps. Anhand dieser Berichte erhalten Sie Einblicke den Markterfolg Ihrer Apps. Sie können die Daten nach interessanten Aspekten wie Benutzerdemografie, Gerätearchitektur und Formfaktor untersuchen, um tiefere Einblicke zu erhalten. Außerdem hilft Ihnen die Seite zum Erkunden von Store-Trends zu verstehen, wie Kunden Apps im Allgemeinen annehmen. In späteren Beiträgen werden wir die Berichte zu Qualität und Finanzen behandeln.

Aufrufen von Analysen für Ihre Apps

Wenn Sie sich am Windows Store-Dashboard anmelden, erhalten Sie anhand der App-Kacheln eine kompakte Übersicht über den Erfolg Ihrer Apps im Windows Store. Bei den auf der Kachel angezeigten Daten handelt es sich um die Gesamtzahl der Downloads seit der Veröffentlichung sowie die durchschnittliche Bewertung anhand von Sternen auf allen Märkten. Wenn es sich bei Ihrer App um eine kostenpflichtige App oder eine kostenlose App mit Unterstützung für App-interne Transaktionen handelt, wird außerdem der durch die App erzielte Gesamtumsatz angezeigt. Diese Daten werden einmal am Tag aktualisiert, und die Daten selbst sind normalerweise 24 bis 36 Stunden alt.

Ein Bild einer typischen App-Kachel von Windows 8Abbildung 1 – App-Kachel

Durch Klicken auf den Link Reports (Berichte) in der unteren rechten Ecke der Kachel wird die Seite mit den App-Trends geöffnet, auf der wichtige Datenpunkte für die App zusammengefasst werden. Basierend auf den Ergebnissen unserer Gespräche mit der Entwicklercommunity haben wir die Seite mit den App-Trends so entworfen, dass Sie eine kurze Übersicht über den Erfolg Ihrer App in den letzten 30 Tagen erhalten. Auf der Seite mit den App-Trends werden Downloadtrends, Aufgliederungen von Bewertungen sowie eine Qualitätsübersicht für die jeweilige App angezeigt. Hier ein Beispiel:

Eine Darstellung der Inhalte auf der Seite mit den App-Trends im Windows StoreAbbildung 2 – App-Trends

Sie erhalten ausführlichere Informationen, indem Sie auf den Link Details in der oberen rechten Ecke des entsprechenden Berichts klicken. Außerdem können Sie den Navigationsbereich auf der linken Seite des Bildschirms verwenden, um andere Berichte anzuzeigen, die Ihnen nützlich erscheinen.

Betrachten wie die Berichte zur Annahme im Detail.

Umsetzung

Kunden durchlaufen mehrere Phasen der Entscheidungsfindung, bevor sie eine App erwerben. Zu diesem Phasen zählen das Anschauen der App im Store, das Herunterladen der App (einschließlich der Testversion, wenn Ihre App dies unterstützt) sowie der eventuelle Kauf (wenn es sich um eine kostenpflichtige App handelt). Durch den Vergleich der Anzahl, wie oft Benutzer Ihre App im Store angezeigt haben, mit der Anzahl an Downloads können Sie abschätzen, wie sehr die Eintragsseite Ihrer App im Store Kunden davon überzeugt, Ihre App zu testen. Durch den Vergleich der Anzahl von Downloads mit der Anzahl von Käufen erfahren Sie, wie sehr Ihre Testversion überzeugt. Um diese Informationen zur Verfügung zu stellen, wird das Conversion chart (Diagramm zur Umsetzung) bereitgestellt. Zusätzlich werden die Verkaufszahlen weiter aufgeschlüsselt, um die Anzahl von Benutzern anzuzeigen, die Ihre App vor dem Kaufen getestet haben.

Ein typisches Beispiel für einen Bericht zur UmsetzungAbbildung 3 – Umsetzung

Sie können anhand dieses Diagramms ermitteln, auf welchen Bereich Sie sich konzentrieren müssen, um die Annahme zu verbessern. Beispielsweise kann eine niedrige Umsetzung von Aufrufen der App-Eintragsseite in Downloads darauf hindeuten, dass Ihre App-Beschreibung nicht effektiv genug ist, um Kunden für das Testen der App zu interessieren. Ebenso können negative Bewertungen von vorhandenen Kunden Neukunden davon abhalten, die App zu testen. Wir stellen Ihnen Daten zu Kundenbewertungen und Qualitätsberichten bereit, um verbesserungswürdige Bereiche zu ermitteln.

Eintragsaufrufe nach Verweisen

Anhand des Diagramms Listing views by referrer (Eintragsaufrufe nach Verweisen) können Sie Verweisquellen für Ihre Apps nachverfolgen. Dort werden die fünf häufigsten Quellen angezeigt, von denen Benutzer auf die App-Eintragsseite gelangt sind. Damit soll verdeutlicht werden, von wo Benutzer den Eintrag aufrufen, sodass Sie Ihr Marketing entsprechend anpassen können (z. B. Ausbau der Suchmaschinenoptimierung, wenn der nur selten über eine Suchmaschine aufgerufen wird). Beachten Sie, dass in diesem Diagramm die Aufrufe über interne Verweise im Store-Client durch die Suche nicht enthalten sind.

Ein Beispielbericht mit den Eintragsaufrufen nach VerweisenAbbildung 4 – Eintragsaufrufe nach Verweisen

Downloads

Anhand des Berichts Downloads können Sie auf einfache Weise die Anzahl an Benutzern nachverfolgen, die Ihre App im Windows-Store herunterladen.

Ein Beispiel für einen Windows Store-DownloadberichtAbbildung 5 – Downloads

Wir verstehen, dass es für Sie wichtig ist, Ihre Position im Wettbewerb zu kennen. Die Trendlinie Average of this subcategory’s top 5 apps (Durchschnitt der obersten 5 Apps dieser Unterkategorie) bietet eine nützliche Vergleichsgröße für Ihre App. Wir respektieren den Schutz von Entwicklerdaten. Daher wird eine Vergleichsgröße mit anderen Entwicklern nicht angezeigt, wenn dadurch Daten über eine bestimmte App offengelegt werden können.

Anhand von Veröffentlichungsmarkern (wie das graue Quadrat mit der Nummer 8 im oberen Screenshot) können Sie Trends mit Ihren App-Veröffentlichungen in Bezug setzen. Sie sehen deutlich, wie Ihre einzelnen App-Veröffentlichungen den Downloadtrend beeinflussen.

Außerdem können Sie den Downloadtrend mithilfe von Filtern analysieren.

FilterAbbildung 6 – Filter

Es gibt zwei Arten von Filtern, mit denen Sie Downloaddaten analysieren können. Mit dem Zeitfilter in der oberen rechten Ecke können Sie die Zeitdauer der Analyse beginnend mit den letzten 30 Tagen in Tagesabständen bis hin zum letzten Jahr in Monatsabständen anpassen.

Mit dem Demografiefilter können Sie die Daten anhand von Land/Region des Downloads sowie Alter und Geschlecht der Benutzer auswerten. Außerdem bieten die Demografiediagramme einen schnellen Überblick über das demografische Profil Ihrer Kunden für eine ausgewählte Filtereinstellung.

Ein Beispiel für ein Balken- und KreisdiagrammAbbildung 7 – Demografiediagramme

Die Daten zu Alter und Geschlecht der Kunden im Diagramm Downloads by age group (Downloads nach Altersgruppe) werden anhand des Microsoft-Kontoprofils der Kunden ermittelt. Die Landesinformationen werden mittels umgekehrter IP-Auflösung der Downloadclients erfasst.

Um die demografische Analyse von Downloadtrends zu vereinfachen, werden Data Mining-Techniken verwendet, um demografische Muster zu erfassen und diese in einem übersichtlichen Format darzustellen. In den nachfolgenden Beispielen wird die App in allen Ländern hauptsächlich von Männern in der Altersgruppe 22 bis 40 heruntergeladen. Sie können auf Apply filters (Filter anwenden) klicken, um das demografische Muster auf das Downloaddiagramm anzuwenden und den Downloadtrend anzuzeigen.

Ein Beispiel für einen Bericht zu demografischen MusternAbbildung 8 – Demografische Muster

In-App-Einkäufe

Im Blog mit dem Titel Lizenzierung von Apps hat mein Kollege Alwin Vyhmeister erläutert, wie Sie mit In-App-Einkäufen zusätzliche Funktionen an Kunden innerhalb der App anbieten können. Mit dem In-app purchases report (Bericht zu In-App-Einkäufen) können Sie die Anzahl von In-App-Einkäufen anzeigen, die in Ihrer App getätigt werden. Außerdem werden die fünf häufigsten Einkäufe in Ihrer App dargestellt.

Ein Beispiel für ein Liniendiagramm zu In-App-EinkäufenAbbildung 9 – In-App-Einkäufe

Verwendung

Mit dem Usage report (Bericht zur Verwendung) können Sie die Zeitdauer anzeigen, die Benutzer pro Tag mit Ihrer App verbringen, und diese mit der durchschnittlichen Verwendung für die Unterkategorie vergleichen, zu der Ihre App gehört.

Ein Beispiel für einen Bericht zur VerwendungAbbildung 10 – Verwendung

Die Verwendungsdaten für den Bericht werden von zufällig ausgewählten PCs erfasst. Dabei wird sichergestellt, dass die erfassen Daten repräsentativ für das Verwendungsmuster Ihrer Kunden sind. Die Verwendungsdauer ist die gesamte Zeit, in der die App auf dem PC des Benutzers ausgeführt wurde. Dies schließt nicht die Zeit ein, in der Ihre App im angehaltenen Zustand auf dem PC des Benutzers ausgeführt wurde. (Informationen zum angehaltenen Zustand für eine App finden Sie hier.)

Mit dem Zeitfilter können Sie die Veränderungen in Verwendungstrends für Ihre App anzeigen und diese mit dem Durchschnitt für Apps in der selben Unterkategorie vergleichen. Sie können den Verwendungsbericht auch nach Formfaktor des Computers filtern, auf dem Ihre App verwendet wurde. Die Daten in diesem speziellen Bericht können bis zu 14 Tage alt sein und werden einmal am Tag aktualisiert.

Bewertungen

Direktes Kundenfeedback ist eine nützliche Informationsquelle – und wir haben dafür gesorgt, dass Sie leichten Zugriff darauf erhalten.

Ein Beispiel für einen BewertungsberichtAbbildung 11 – Bewertungen

Mit dem Bericht Ratings (Bewertungen) können Sie Bewertungen und Rezensionen von Kunden für die einzelnen Märkte einsehen, in denen Sie Ihre App anbieten. Im Aufgliederungsdiagramm werden Bewertungen für Ihre App in den letzten 30 Tagen angezeigt, damit Sie sich mit der Rezeption Ihrer App bei Kunden in der letzten Zeit vertraut machen können.

Ermitteln von Store-Trends

Wir möchten Sie nicht nur über den Markterfolg Ihrer aktuellen App informieren, sondern auch Informationen bereitstellen, die Ihnen bei der Entscheidung helfen, welche Art von App Sie als nächstes entwickeln und an welches Kundensegment Sie sich richten. Der Bericht Explore store trends (Ermitteln von Store-Trends) bietet einen Einblick in Downloadtrends in allen Kategorien und Unterkategorien sowohl für kostenlose als auch für kostenpflichtige Apps. Klicken Sie im Dashboard auf den Link Explore store trends (Store-Trends ermitteln), um diesen Bericht aufzurufen.

Ein Beispiel für die Filterung von Store-TrendsAbbildung 12 – Filter zum Erkunden von Store-Trends

Es folgt ein Beispiel für Trends in der Kategorie „Nachrichten und Wetter“.

Ein Beispiel für einen Trendbericht mit einer „Nachrichten und Wetter“-AppAbbildung 13 – Erkunden von Store-Trends für die Kategorie „Nachrichten und Wetter“

Nachdem Sie Typ, Kategorie und Unterkategorie für Apps ausgewählt haben, wird der Downloadtrend für die Auswahl angezeigt. Wie Sie sehen, werden eine Filterung nach Zeit und nach Demografie sowie demografische Muster bereitgestellt. Anhand dieser Informationen können Sie schnell die Kategorien (und Unterkategorien) für Ihre App sowie demografische Segmente ermitteln, an die Sie sich richten sollten.

Wir wissen, dass großartige Apps großartige Tools erfordern. Wir haben in unsere Analysen viele Berichte integriert, mit denen Sie nicht nur Verkäufe und Downloads vorhandener Apps optimieren können, sondern auch entscheiden können, welche Arten von Apps Sie als nächstes entwickeln. Und als unverzichtbarer Teil des Services werden wir weiterhin zuhören, um zu verstehen, wie wir diese Berichte verbessern können, damit Sie und Ihre Kunden Apps optimal nutzen können.

Wie bereits zu Beginn des Beitrags erwähnt: Wir kennen die wichtige Rolle von Daten bei Entscheidungen bezüglich der Positionierung und Optimierung Ihrer Apps. Die beschriebenen Berichte zur Annahme sind eine Möglichkeit, Ihnen diese Daten bereitzustellen. Das ist jedoch nur der Anfang – es gibt auch noch die Berichte zu Qualität und Finanzen. Diese werden in nachfolgenden Beiträgen behandelt. Bleiben Sie dabei!

– Deepak Mukunthu