RTM-Windows Store wurde für kostenpflichtige Apps und Unternehmenskonten geöffnet

RTM-Windows Store wurde für kostenpflichtige Apps und Unternehmenskonten geöffnet

  • Comments 0

Am heutigen Tag wurde ein wichtiger Meilenstein für Windows Store erreicht, denn die allgemeinen Verfügbarkeit von Windows 8 rückt näher. Wir erweitern erneut unsere Marktpräsenz, um Entwicklern einzigartige Geschäftschancen zu bieten. Wir öffnen den Store für Unternehmensregistrierungen und nehmen nun kostenpflichtige Apps auf. Außerdem haben wir das Store-Design unter Berücksichtigung des Feedbacks der Release Preview verbessert. Dieser Beitrag wurde von Ted Dworkin, dem Partner Program Manager für den Store, verfasst.

– Antoine       


Ab heute können alle qualifizierten Unternehmen Apps im Metro-Stil für Windows 8 in einem der unterstützten Märkte einreichen. Unternehmen qualifizieren sich über eine Kontoregistrierung mit einem Kontoüberprüfungsverfahren.

Zum Hochladen von Apps in den Store ist ein RTM-Build von Windows 8 erforderlich. Am 15. August steht der Build MSDN-Abonnenten zur Verfügung, eine Testversion ist über TechNet verfügbar. (Aktuelle Informationen finden Sie hier sowie im Entwicklerblog für Windows 8-Apps.) Bis dahin können Sie für die App-Entwicklung die Release Preview verwenden. Ihr Unternehmenskonto können Sie jedoch bereits heute registrieren, denn die Überprüfung eines Unternehmenskontos kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Bei einer frühzeitigen Registrierung stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Geschäfte zeitgleich mit Veröffentlichung des RTM-Builds aufnehmen können.

Informationen über das Einreichen von Apps im Store für Einzelpersonen teilen wir in Kürze mit – also bleiben Sie dabei.

Mehr Märkte

Windows Store ist jetzt für die Registrierung von Unternehmenskonten bereit, und wir sind auch unserem Ziel einen großen Schritt nähergekommen, für App-Entwickler und für App-Kunden einen globalen Store bereitzustellen. Bei jedem wichtigen Meilenstein, z. B. der Consumer Preview und der Release Preview, haben wir die Unterstützung für Sprachen und Märkte erhöht. Auch in der aktuellen Version haben wir weitere Kataloge und Sprachen für das Einreichen von Apps hinzugefügt sowie die Lokalisierungen für Entwickler erweitert.

Heute wurde die Liste der unterschiedlichen Kataloge um 54 neue Märkte erweitert, damit Entwickler besondere Geschäftschancen und zusätzliche Möglichkeiten erhalten, um ihren Kunden wichtige Apps bereitstellen zu können.

Wir haben außerdem 24 neue App-Zertifizierungssprachen hinzugefügt, die Anzahl der unterstützten App-Zertifizierungssprachen ist damit auf 38 gestiegen und doppelt so hoch wie in der Release Preview. Entwickler können Ihre Apps neben den für die App-Zertifizierung gewählten Sprachen auch in weiteren Sprachen und dadurch in anderen App-Katalogen des Windows Store zur Verfügung stellen. Die Anzahl der Sprachen wird laufend erhöht, und daher haben Entwickler mehr Sprachoptionen für die Einreichung und Veröffentlichung im Store.

Das Entwicklerdashboard ist nun in 11 weiteren Sprachen verfügbar. Sie können bei der Einreichung von Apps Ihre gewünschte Sprache auswählen, das Zertifizierungsverfahren überprüfen sowie Analysen anzeigen. Wie wir bereits bei früheren Meilensteinen angekündigt haben, werden wir uns kontinuierlich erweitern.

Kostenpflichtige Apps

In unseren früheren Blogbeiträgen haben wir beschrieben, wie Testversionen, kostenpflichtige Apps und In-App-Einkäufe implementiert werden. Die Unterstützung von Transaktionen ist nun aktiviert. Registrierte Entwickler können kostenpflichtige Apps (auch mit In-App-Einkäufen) im Store einreichen.

Die Vereinbarung für App-Entwickler (ADA) wurde in Hinblick auf die finanziellen Details aktualisiert, die im Rahmen der Store Preview-Veranstaltung angekündigt wurden. So beträgt die Grundgebühr für den Store 30 % des über unsere Transaktionsplattform erzielten Ertrags, wobei sich diese Gebühr dauerhaft auf 20 % verringert, sobald der Gesamtumsatz einer App über unsere Transaktionsplattform 25.000 USD (oder einen äquivalenten Betrag) erreicht.

Wir freuen uns, Entwicklern neben uneingeschränkter Unterstützung für Transaktionen über diese Plattform auch in wirtschaftlicher Hinsicht branchenführende Konditionen bieten zu können. Natürlich können Entwickler für In-App-Einkäufe auch andere Zahlungsdienste in Anspruch nehmen. Denn für Entwickler sind Wirtschaftlichkeit und Flexibilität bei der Auswahl eines Transaktionsanbieters zweifelsohne entscheidend für die Gewinnmaximierung.

Änderungen bei den Zertifizierungsrichtlinien

Wir passen unsere Zertifizierungsrichtlinien weiterhin auf Grundlage der Fragen und Anregungen von Entwicklern an. Dies versteht sich im Rahmen unserer Bemühungen für mehr Transparenz, Konsistenz und Konkretisierung, die Entwickler benötigen, um fundierte Entscheidungen zu treffen und die Windows-Plattform optimal zu nutzen, damit sie die Zertifizierung der Apps im Vorfeld der Vermarktung schnellstmöglich vornehmen können. Im Zuge dessen wurden die Richtlinien unlängst um genauere Angaben zu Apps ergänzt, die DirectX verwenden, und einige Änderungen bezüglich Apps, die persönliche Daten abfragen, sowie Datenschutzrichtlinien und Alterseinstufungen vorgenommen. Sämtliche Änderungen wurden im Revisionsverlauf am Ende der Zertifizierungsseite festgehalten.

Die künftige Entwicklung

Seit der Release Preview wurden Hunderte von Anpassungen und Verbesserungen am Store vorgenommen, ich möchte angesichts des Feedbacks und der Bedeutung des Auffindens von Apps eine bestimmte Ergänzung hervorheben. Auf der Store-Startseite funktioniert die Suche durch einfaches Eingeben. Dies stimmt mit dem Verhalten der Startseite und den Kundenerwartungen überein, denn wir möchten, dass Kunden gute Apps schnell finden.

Wir möchten uns bei allen Entwicklern bedanken, die Apps für die Consumer Preview und Release Preview eingereicht haben. Diese Partnerschaft bedeutet uns sehr viel, und wir schätzen die Investitionen in und das Engagement für die Plattform.

Wir möchten alle Unternehmen, die darauf gewartet haben, Ihre Apps einzureichen, herzlich beim Windows Store willkommen heißen!

– Ted

  • Loading...
Leave a Comment
  • Please add 3 and 7 and type the answer here:
  • Post