Stärkere Kundenbindung durch Windows 8-Funktionen: die Box-App

Stärkere Kundenbindung durch Windows 8-Funktionen: die Box-App

Rate This
  • Comments 0

Bei Box dreht sich laut Matthew Self, Box-Vice President of Platform Technology, alles um die Inhalte.

„Inhalte sind das Herzstück jedes erfolgreichen Unternehmens. Die Kunden müssen von überall darauf zugreifen können. Um die Inhalte zu teilen, um gemeinsam damit zu arbeiten, um ihr Geschäft voranzubringen. Box bietet die Lösungen, die unsere Kunden dafür benötigen.“

 

In der Windows Store-App Box werden mehrere einzigartige Windows 8-Funktionen genutzt, um die Benutzer noch mehr zu überzeugen und ihnen gleichzeitig von überall aus Zugriff auf ihre Inhalte zu ermöglichen. Sehen wir uns an, wie das funktioniert.

Live-Kacheln

Die Live-Kacheln stellen eine großartige Möglichkeit dar, mich auf Aktivitäten hinzuweisen, die mich wahrscheinlich interessieren, auf die ich jedoch nicht unmittelbar reagieren muss. Das ist wesentlich praktischer als irgendeine Nummer auf einer Kachel und gleichzeitig ist es weniger störend als eine vollständige Benachrichtigung.

Box verfügt über eine ansprechende Kachel, die mit jeder Aktualisierung neue Aktivitäten anzeigt. Im folgenden Beispiel sehe ich auf den ersten Blick, dass jemand eine neue Agenda mit mir teilt.

start-1

start-2

Semantischer Zoom

Mit dem semantischen Zoom kann ich meine Inhalte schnell in einer Ansicht höchster Ebene anzeigen. Diese Funktion ist bei Box besonders gut implementiert.

Ich aktiviere den semantischen Zoom, indem ich zwei Finger auf dem Bildschirm zusammenführe (oder auf die untere rechte Ecke klicke). Im folgenden Beispiel wurde ursprünglich eine alphabetische Liste meiner Dateien angezeigt. Durch Aufrufen des semantischen Zooms wird eine Ansicht höchster Ebene bereitgestellt, in der ich schnell zu einem Buchstaben springen und eine detaillierte Anzeige auswählen kann. Zudem habe ich die Möglichkeit, dieselbe Ansicht nicht in alphabetischer Reihenfolge, sondern nach Datum oder Größe sortiert anzuzeigen.

box-1box-3box-4

Mit dem semantischen Zoom können Ihre Benutzer mehr Inhalte anzeigen. Das stärkt die Kundenbindung und verlängert die Zeit, die mit Ihrer App verbracht wird. Außerdem ist es echt cool.

Dateiauswahl

Zu den einzigartigen Funktionen von Windows 8 gehört die Fähigkeit, die Inhalte von Apps über die Dateiauswahl für andere Apps verfügbar zu machen. Für eine App wie Box ist das besonders wichtig. Selbstverständlich kann ich mit der Box-App auf meine Dateien zugreifen. Es kommt jedoch gelegentlich vor, dass über eine andere App darauf zugreifen muss.

Nehmen wir beispielsweise an, dass ich einige Dateien aus der Box-App an eine E-Mail anfügen möchte, die ich gerade verfasse. Anstatt in die Box-App zu wechseln und dort mit einer neuen E-Mail zu beginnen, wähle ich einfach in Mail das Symbol für Anlagen aus. Die Auswahl wird geöffnet und ich erhalte eine Liste mit Speicherorten auf meiner Festplatte. Zudem habe ich die Möglichkeit, Apps auszuwählen, die „Dateiauswahl“-Verträge implementiert haben. Ich wähle „Box“ aus, dann die Dateien und klicke auf „Anfügen“.

box-mail-2

box-mail-3

Durch den Zugriff auf die Dateiauswahl gewinnen die Windows Store-Apps in vielen produktivitätsorientierten Szenarien deutlich an Leistung. Simon Tan, Produktmanager für Mobilgeräte bei Box, formuliert es so: „Das Faszinierende an unserer App unter Windows 8 ist, dass nun die Möglichkeit besteht, das tatsächliche Dateisystem unter Windows 8 einzubinden.“

Durch die Entwicklung einer gut gestalteten App, die sich die einzigartigen Funktionen von Windows 8 zu Nutze macht, verhilft Box seinen Kunden zu mehr Produktivität, die wiederum zu einer verbesserten Annahme und mehr Zufriedenheit führt.

– Ben Thompson, Partner Marketing Manager

  • Loading...
Leave a Comment
  • Please add 5 and 8 and type the answer here:
  • Post