Alles Wissenswerte rund um Windows Themen direkt von Microsoft

Windows 7: Was passiert eigentlich mit dem Feedback der User?

Windows 7: Was passiert eigentlich mit dem Feedback der User?

Rate This
  • Comments 1

Windows 7 Einige werden sich sicherlich fragen, was Microsoft mit den zahlreichen Rückmeldungen der Anwender zu Windows 7 anfängt. In einem englischen Blog wurde jetzt ein Beitrag veröffentlicht, der aufzeigt, wie diese beispielsweise bei der Beta Version von Windows 7 (aus der “send feedback” Funktion in jedem Fenster) verwertet wurden. Fand ich persönlich sehr interessant, daher habe ich kurzerhand hier einige Punkte übernommen.

Was die Entwicklung von Windows Betriebssystemen angeht hat Microsoft seit Windows Vista sicherlich Einiges dazugelernt. Spätestens mit Windows 7 ist vor allem wieder die Frage in den Mittelpunkt gerückt, was die Anwender (und nicht irgendwelche Entwickler) sich von einem neuen OS wünschen.

Spiegel Online hat diese Bemühungen jüngst in einem lesenswerten Artikel "(“Windows aus der Asche”) zusammengefasst und berichtet, dass u.a. die Nutzungsdaten von ca. elf Millionen Anwendern von Windows Vista ausgewertet wurden um zu sehen, wo diese Probleme hatten.

Warum Windows 7 wirklich deutlich besser als sein Vorgänger ist verdeutlicht auch folgendes Beispiel aus dem oben genannten Blog: Bei der Entwicklung kam mit ELS (Extended Linguistic Services) eine neue Schnittstelle zum Einsatz, mit deren Hilfe es möglich ist, die Sprache einer Rückmeldung zu analysieren. Dadurch kann automatisch identifiziert werden, ob abgegebene Kommentare z.B. in deutscher Sprache verfasst wurden. Anschließend werden diese mit dem Bing Translator maschinell übersetzt, damit die (hauptsächlich US-) Entwickler diese verwerten können. Anhand der Übersetzung werden die Rückmeldungen dann mit den bereits bekannten Fehlern aus den internen Datenbanken abgeglichen.

Die maschinelle Übersetzung bietet sicherlich nicht die beste Qualität, dafür aber einen wichtigen Vorteil in Sachen Geschwindigkeit: Noch nie war es möglich, so schnell auf das feedback der Nutzer zu reagieren. Gegen Ende der Windows 7 Beta wurden so allein 35.408 Rückmeldungen der “Send feedback”-Funktion ausgewertet! Wer noch mehr über die Hintergründe der Entwicklung von Windows 7 lesen möchte, dem empfehle ich den englischen Beitrag.

Wie schon zuvor einige Male erwähnt freut man sich bei uns im Haus übrigens nach wie vor über das zahlreiche Feedback der deutschen User, was auch in den Kommentaren (mittlerweile über 400+) bei WindowsZone abgegeben wird. Auch das fließt mit in die Verbesserung von Windows 7 ein, daher an dieser Stelle wie immer ein großes Dankeschön!

  • hi,

    Ich weiß nicht, ob das hier so gut reinpasst, aber ich habe auch eine Webseite, die ich in andere Sprachen übersetzen möchte, bis jetzt wurde mir nur eine Agentur dazu empfohlen: http://fachuebersetzungsdienst.com/Webseiten.html

    hat noch jemand gute Erfahrungen gehabt?

    Danke

    gruß

Page 1 of 1 (1 items)
Leave a Comment
  • Please add 8 and 6 and type the answer here:
  • Post