Alles Wissenswerte rund um Windows Themen direkt von Microsoft

Windows 7: Steve Ballmer zu Besuch in München

Windows 7: Steve Ballmer zu Besuch in München

  • Comments 1

Steve Ballmer Gestern war Steve Ballmer, CEO von Microsoft, zur Stippvisite bei uns in der Firma und hat auch in einem Münchner Studio im Chat von MSN und Bild.de auf Fragen deutscher Anwender geantwortet.

Für die Fragerunde konnte man sich (siehe mein Posting vom 22. September) bewerben, und 4 Gewinner waren dabei. Hier sind einige Ihrer Fragen und die Antworten von Steve, der Ihnen gleich das “Du” anbot:

 

 

Florian Mätschke: Haben Sie eigentlich Angst vor Apple?

Ballmer: Wir haben keine Angst, vor niemandem! Apple macht einen guten Job. Aber wir sind besser, Windows ist besser. Macs haben einen Marktanteil von etwa vier Prozent! Wir befinden uns im Wettbewerb mit Apple, genauso wie mit Google, Oracle und anderen.

Markus Schmidt: Windows 7 hat eine Spracherkennung und unterstützt Touchscreens. Wird das die Interaktion zwischen Mensch und Computern verändern?

Ballmer: Die Bedienung per Touchscreen ist wichtig, es macht die Bedienung natürlicher. Ich liebe es, mein Laptop zu berühren!

Markus Schmidt: Wie viel Arbeitszeit steckt in Windows 7? Wurde es von Grund auf neu programmiert oder ist es eine Art Update von Windows Vista?

Ballmer: Wir haben mit Windows 7 angefangen, kurz bevor Vista auf den Markt kam. Ich benutze und beobachte es schon seit zwei Jahren. Zwei bis drei Jahre zwischen den Versionen, das scheint das zu sein, was der User möchte.

Philip Fröschke: In Windows 7 steckt eine Sprachunterstützung und es unterstützt Touchscreens. Bedienen wir den PC in Zukunft nur noch per Stimme und Tippen auf den Bildschirm?

Ballmer: Das wäre möglich, die Benutzeroberfläche könnte einfacher und klarer sein. Und schneller! Eine eingebaute Kamera könnte unser Gesicht scannen und der PC erkennt so, was wir meinen und nicht nur, was wir sagen.

MSN.de User per Chat: War Windows 7 das bisher aufregendste Projekt für Sie?

Ballmer: Die Frage ist so, als wenn man mich nach meinem Lieblingskind fragen würde. Also, Windows 95 war meine Nummer eins. Das war noch aufregender, aber Windows 7 kommt dem sehr nahe.

BILD.de User per Chat: Wie wird Windows 10 aussehen?

Ballmer: Das wäre dann etwa in 2020. Die Darstellung wird fotorealistisch, wir werden große Touchscreens haben und einen einfache, natürlich zu bedienende Oberfläche.

  • Hi,

    Ich und ein paar andere Blogger durften Steve Ballmer den ganzen Tag begleiten, habe auf meinen Blog noch weitere Fragen Zusammengefasst die im Laufe des Tages vom Publikum gestellt worden sind, http://bit.ly/VWdXV

Page 1 of 1 (1 items)
Leave a Comment
  • Please add 1 and 3 and type the answer here:
  • Post