CeBIT 2010Noch knapp eine Woche, dann geht am kommenden Dienstag wieder in Hannover die CeBIT los. Heute hat Achim Berg, Chef der deutschen Microsoft-Niederlassung, in einem Interview gegenüber der dpa noch einmal die Bedeutung der Messe für Microsoft hervorgehoben: “Für uns ist die CeBIT eine richtige Perle”. Wer mit dem Gedanken spielt der Messe einen Besuch abzustatten, der findet hier alle Infos rund um den Messeauftritt von Windows 7.

 

Nach Einschätzung von Achim Berg hat die Messe in Hannover erfolgreich eine Kehrtwende vollzogen: “Eine reine Business-Messe funktioniert nicht mehr, das hat sich seit zwei, drei Jahren deutlich abgezeichnet”. Dafür habe sich die Messe neuen Themen geöffnet, deren Ursprung vor allem auf private Verbraucher zurückzuführen sei und welche sich dann auch im Geschäftsumfeld durchgesetzt hätten.

Als Beispiel nannte Berg die zunehmende Verbreitung von Smartphones und sozialen Netzwerken. Die CeBIT habe diesen Wandel verstanden, was Berg als “extrem positiv” einschätzt. Damit enden offensichtlich die Versuche der Messe-Veranstalter, Elektronik für Heimanwender von der CeBIT fernzuhalten, um sich als klare Business-Messe zu profilieren.

Die Zahl der Aussteller ist (wie im letzten Jahr auch) wieder einmal gesunken, mit 4157 Unternehmen aus 68 Ländern verzeichnet die CeBIT die niedrigste Teilnehmerzahl seit 20 Jahren. Ein kleiner Trost: Dafür sind erstmal rund 300 neue Firmen vertreten.

Alle Details zum Messeauftritt von Microsoft sind auf dieser deutschen CeBIT-Seite zu finden, weitere Infos speziell zur Präsentation von Windows 7 stehen hier.