Internet Explorer 9

In Las Vegas wurde auf der heute zu Ende gehenden Entwicklermesse MIX eine Vorabversion des IE9 präsentiert. Eine der wichtigsten Neuerungen ist die Kompilierung von Javascript durch den Grafikprozessor (GPU), wodurch der eigentliche Prozessor (CPU) entlastet wird und das Browsen deutlich schneller wird. Noch ist das Ganze nur in einer abgespeckten Vorabversion anzuschauen, für Webentwickler und technisch versierte Anwender sind die Beispielseiten zum IE9 jedoch sicherlich interessant.

Um die IE9-Vorabversion testen zu können muß sie zuerst hier heruntergeladen werden. Damit bekommt man die “Internet Explorer Platform Preview”:

Internet Explorer Platform Preview

Auf den Testseiten zum IE9 veranschaulichen Demos die neuen features (wie z.B. die Unterstützung von HTML5, CSS3, SVG 1.1, JPEG XR und TIFF und weitere).

Wie deutlich der Geschwindigkeitsunterschied durch das GPU-Rendering ist lässt sich gut an der “Falling Balls Demo” nachvollziehen. Während die Bälle in aktuellen Browsern wie z.B. beim Firefox noch sehr ruckelig purzeln, ist es in der IE9 preview dagegen eine flüssige Bewegung..

IE9 Test Drive Falling Balls Demo