Alles Wissenswerte rund um Windows Themen direkt von Microsoft

Bing for Gulf: Mit Bing per Twitter Geld gegen Ölpest spenden

Bing for Gulf: Mit Bing per Twitter Geld gegen Ölpest spenden

  • Comments 3

BingforGulf Microsoft hat jetzt eine neue Spendenaktion (“BingforGulf”) gestartet, bei der für jeden User, der diese Twitter-Nachricht von Bing erneut veröffentlicht (Stichwort: “retweet”), 10$ gegen die Ölpest im Golf von Mexiko gespendet werden.

 

Insgesamt sollen auf diese Weise 100.000$ gespendet werden. Mit dem Geld soll die von CNN initiierte Aktion “Impact your world” unterstützt werden, die dem Kampf gegen die Folgen der verheerenden Ölpest gewidmet ist.

  • Keinen Cent spende ich, so lange die BP noch Riesengewinne macht. Es ist aus meine Sicht ein HOHN, von der Bevölkerung Spenden zu sammeln, damit die umweltverachtende Ölindustrie und Spekulanten  noch mehr Gewinne machen. Warum gehen zum Beispiel nicht die US-Politiker redigider dagegen vor?

  • Auch wenn ich grundsätzlich Ihrer Meinung bin, so spenden nicht Sie 10$, sondern "bing" und zwar dafür, das Sie die angegebene Twitter-Nachricht weitersenden. So hat Microsoft kostenlose Werbung für "bing", erhöht dessen Bekanntheitsgrad und hilft gleichzeitig gegen die Ölpest.

  • Grundsätzlich ist Herrn H.D.M. Zustimmung sicher, allerdings soll ja nicht er spenden, sondern Microsoft tut das.

    Zu Zeiten in denen es üblich geworden ist die Bevölkerung für die Auswüchse von Banken und Unternehmen zur Kasse zu bitten, wäre es wirklich ein schlimmer Hohn uns auch noch für Spenden zudieser vollkommen falschen Politik und menschenverachtenden Wirtschaft aufzurufen. Wir werden belogen und Betrogen und sollen noch unser eigenes Grab finanzieren. Es müssen endlich einmal die Verursacher und Absahner in diesem System zur Kasse geschleppt werden, sonst wird es eines Tages ein böses Erwachen geben !!

Page 1 of 1 (3 items)
Leave a Comment
  • Please add 7 and 1 and type the answer here:
  • Post