Alles Wissenswerte rund um Windows Themen direkt von Microsoft

Windows Cloud: Dateien synchronisieren mit Windows Live SkyDrive und Mesh

Windows Cloud: Dateien synchronisieren mit Windows Live SkyDrive und Mesh

  • Comments 2

Windows Cloud: Dateien synchronisieren mit Windows Live SkyDrive und MeshVon Freunden und Bekannten werde ich des Öfteren gefragt, was es mit “Cloud Computing” genau auf sich hat und wie man als Privatanwender mit Windows 7 die vollen Möglichkeiten davon ausschöpfen kann. Die Antwort ist relativ simpel: Mit Windows Live Essentials 2011. Durch dieses kostenlose Softwarepaket lässt sich das Windows Betriebssystem ins Internet “erweitern”. Das Ergebnis ist, wenn man so will, eine eigene Wolke (engl. “cloud”) im Internet, die einen begleitet und überall zur Verfügung steht. Ein Beispiel dafür: Das in Windows Live Essentials 2011 enthaltene Mesh (ehemals “Sync”) in Verbindung mit Windows Live SkyDrive.

Skydrive bietet jedem, der eine eigene Windows Live ID besitzt (oder neu erstellt), kostenlosen Speicherplatz im Internet. Auf 25 Gigabyte lassen sich dort eigene Ordner und Dateien abspeichern, beispielsweise MP3’s, Fotos, Filme usw. Zukünftig stehen diese Sachen dann von jedem anderen Rechner der Welt – einen Interzugang natürlich vorausgesetzt -  zur Verfügung. Besonders für Fotos und Musik ist das genial, denn man kann jederzeit spontan auf bestimmte Dateien zugreifen, ohne andauernd einen USB-Stick oder Ähnliches mit sich rumschleppen zu müssen.

Dank Mesh stehen darüber hinaus weitere 5 Gigabyte auf SkyDrive zur Verfügung, die automatisch auf andere PCs übertragen (“synchronisiert”) werden können. Anwendungsbeispiele: Man arbeitet gemeinsam mit anderen an einer Powerpoint-Präsentation oder einem Word-Dokument. Oder man möchte immer und überall Zugriff auf seine Lieblingsfotos haben. Oder man besucht Freunde und möchte spontan die eigene Lieblingsmusik vorspielen. Die Einsatzmöglichkeiten sind unbegrenzt, der Ablauf immer derselbe: Auf SkyDrive steht für solche Zwecke ein separater Speicherplatz (5 Gigabyte) zur Verfügung, genannt “Synchronisierter SkyDrive-Speicher”. Alles was dort abgespeichert wird kann auf Wunsch automatisch auf andere Rechner übertragen werden. Um das Beispiel Fotos zu nehmen: Wer auf SkyDrive einen Ordner mit Bildern anlegt und diesen für die Synchronisation freigibt hat zukünftig auf allen “beteiligten” PC's denselben Inhalt zur Verfügung.  

Angst, dass die Festplatte im eigenen PC irgendwann mal den Geist aufgeben könnte und die eigene Diplomarbeit oder andere wichtige Dokumente flöten gehen? Oder schon einmal darüber geärgert, dass man jemanden besucht, aber ausgerechnet das eine Foto daheim auf dem Rechner vergessen hat? Wer sich mit Windows Live Mesh + Skydrive erst einmal vertraut gemacht hat wird den Nutzen dieser Kombination schnell für sich erkennen, denn solche Sorgen gehören damit der Vergangenheit an.

Fazit: Wer es noch nicht ausprobiert hat, dem seien die Seiten unter http://windows.microsoft.com/de-DE/windows/cloud ans Herz gelegt. Dort wird Schritt-für-Schritt anhand verschiedener Beispiele aufgezeigt, wie das Zusammenspiel von Windows 7 und Windows Live in Sachen Cloud aussehen kann.

  • Schön wäre es, wenn ein WP/ Phone auch als Client in Frage käme

  • Ist es möglich die 5GB (auch gegen Gebühr) zu erweitern?

    Herzliche Grüße

Page 1 of 1 (2 items)
Leave a Comment
  • Please add 8 and 5 and type the answer here:
  • Post