Microsoft auf der CeBIT 2011Vom 1. bis zum 5. März 2011 findet in Hannover wieder die CeBIT statt. In einer Pressemitteilung hat Microsoft jetzt erste Details zum Messeauftritt im nächsten Jahr bekannt gegeben.  Das übergeordnete Thema ist das “Cloud Computing”, wo Daten oder eine benötigte Software nicht mehr auf einem PC befinden, sondern über das Internet abgerufen werden. Das Motto: “Ihr Weg in die Cloud beginnt hier”. Dazu Ralph Haupter, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Microsoft Deutschland: „Besucher müssen die Cloud erleben und testen können”.

Am Microsoft-Stand in Halle 4 erwartet die CeBIT-Besucher daher Cloud Computing zum Anfassen. Anhand konkreter Szenarien erfahren Privatanwender, mittelständische und große Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, Entwickler und IT-Professionals unmittelbar das Leben und Arbeiten in der Cloud sowie die neuesten Produkte und Lösungen. Von Office Web Apps über die Bereitstellung unterschiedlichster Dienstleistungen im Web bis zum mobilen Zugriff auf Anwendungen und zur Virtualisierung von Rechenzentren wird alles gezeigt.

Mit ihrem diesjährigen Leitthema ‘Work and Life with the Cloud‘ ist die CeBIT 2011 die ideale Plattform für uns, das branchenübergreifende Thema Cloud Computing aus der Praxis heraus zu beleuchten. Der Besucher erlebt, wie  die Kommunikation und Kollaboration über  alle - stationäre wie mobile – Endgeräte Anwender  deutlich mobiler und flexibler machen – und das bei größtmöglicher Wahlfreiheit und Sicherheit”, so Ralph Haupter.

Die CeBIT selbst wird 2011 erstmalig in vier “Plattformen” aufgeteilt, die Veranstalter versprechen sich davon eine bessere Orientierung für die einzelnen Zielgruppen. Für Privatanwender dürfte nur der “CeBIT life” Bereich (Mottto: “”Push your life”) interessant sein, da dort Unterhaltungselektronik, Entertainment, Gaming usw.  gezeigt werden:

  • CeBIT life: ICT Solutions for Consumers
  • CeBIT pro : Professional ICT Solutions for Business Operations
  • CeBIT gov: ICT Solutions for the Public Sector
  • CeBIT lab: Research + Development for Innovative ICT

 

Der Auftritt von Microsoft wird einem ähnlichen Schema folgen:

Für Privatanwender wird das Zusammenspiel von Diensten und Angeboten wie Windows Live, Hotmail, Windows Phone 7 oder Xbox Live gezeigt. Im Vordergrund stehen dort die Kommunikation mit E-Mail, Instant Messaging und Telefonie, der Zugriff auf soziale Netzwerke, Online-Plattformen für Fotos und Filme sowie die Möglichkeit zur gemeinsamen Erstellung von Dokumenten. Wer sich für diesen Bereich interessiert, der findet auf den Windows Cloud Seiten Informationen über die Cloud-Möglichkeiten von Windows 7 im Zusammenspiel mit Windows Live Essentials 2011.

Für Unternehmen werden individuelle Cloud-Lösungen präsentiert. Im Microsoft Geschäftskundenforum gibt Microsoft Entscheidern aus Mittelstand, Großunternehmen und Behörden die Möglichkeit, Cloud-Technologien hautnah zu erleben. Anhand von beispielhaften Arbeitsplätzen für Sachbearbeiter, mobile Manager und IT-Administratoren wird gezeigt, wie Produkte und Lösungen den Geschäftsalltag unterstützen können. Themen dort: Das Cloud-Betriebssystem Windows Azure, Microsoft Dynamics CRM Online für professionelles Marketing + Vertrieb, Windows Intune für die PC-Verwaltung, die umfassende Business-Lösung Office 365, Windows Server 2008 R2 mit Hyper-V  u.v.m. Wer sich für den professionellen Einsatz von Microsoft Technologien interessiert, der findet auf den Microsoft Cloud Computing Seiten viele weitere Informationen.

Für die Besucher aus öffentlichen Verwaltungen wird das Konzept des „Modernen Verwaltungsarbeitsplatzes” (MVA) vorgestellt. Der MVA bietet eine einheitliche Umgebung für Verwaltungsangestellte, die neben den Standardfunktionen wie E-Mail, Kalender und Kontaktverwaltung auch fachspezifische Anwendungen auf einer Oberfläche bereitstellt und den Zugriff auf Basisdienste wie Dokumentenmanagement, Formularmanagement und Vorgangsbearbeitung ermöglicht.

Für Forschungseinrichtungen und Entwickler macht Microsoft an konkreten Beispielen deutlich, wie Cloud Computing zu mehr Flexibilität, Effizienz, Mobilität und Bürgerpartizipation führen kann.

Darüber hinaus sind auf dem CeBIT-Stand von Microsoft wieder viele Partner vertreten, die ihre auf Microsoft-Technologien basierenden Lösungen vorstellen, sowie einige innovative Startups, die von der Gründerinitiative "unternimm was." gefördert werden. Hier gibt es ab Januar weitere Details rund um den Microsoft Stand auf der CeBIT 2011.